Öffnungszeiten von Di - Fr 10:00 - 18:00 Uhr, Sa 9:00 - 13:00 Uhr
Telefon 089 / 812 23 14
Sie sind hier: Technik / Sonderaufbau Reiserad
Donnerstag, 19. Oktober 2017

Sonderaufbau eines Reiserades mit einigen technischen Feinheiten

Der hochwertige Rahmen des Simplon Kagu ist von der Geometrie ideal für Ausfahrten mit Gepäck. Er ist leicht aber trotzdem steif und hoch belastbar. Die Rahmen werden von uns nach dem Beschichten der Wunschfarbe im Inneren dauerelastisch beschichtet um Spannungsknacksen weitgehenst zu vermeiden.

Die Lichtkabelführung erfolgt komplett im Inneren des Rahmens und zwar von der Vorderseite des Steuerrohres bis ans Ende der Kettenstrebe. Somit bleibt das Innere des hinteren Schutzbleches frei von Kabelkanälen und dadurch frei von störenden Konturen. Der Schmutz kann sich durch die glatten Innenseiten der Schutzbleche kaum ansammeln. Der Lichtanschluss erfolgt auf kürzestem Weg vom Steuerrohr Vorderseite zum Scheinwerfer und vom Ausfallende durch den Gepäckträger zum Rücklicht. Der Scheuerschutz der Verkabelung im Steuerrohr und Tretlager wir durch eingebaute Formteile realisiert.

Die Stromführung vom SON Nabendynamo erfolgt mit Direktkontakt. Dieser ist fest in der Gabelscheide verbaut. Das Kabel verläuft im Inneren der Gabel, d. h. beim Einbau des Vorderrades und Schließen des Schnellspanners ist der Kontakt hergestellt.

Nachdem die technischen Vorraussetzungen gegeben sind, erfolgt der weitere Aufbau nach Kundenwunsch. Ob Kette oder wie hier mit Zahnriemen, kann der Kunde frei nach den technischen Möglichkeiten sein Wunschrad mitgestalten.

Die Laufräder werden von Hand eingespeicht mit dreidimensional gebohrten Felgen.

Dies gewährleistet ein knickfreies Speichenbild und somit eine gleichmäßig verteilte Belastung auf Speichen und Felge.

SON Scheinwerfer
Magura HS 33
zusätzliche Verstärkung der Bremse durch Brake Booster von uns


Direktkontakt vom SON Nabendynamo zur Gabel


Stylo Kurbel mit Keramik Innenlager
Gates Riemenscheibe und
Gates CDX Riemen mit Ablaufsicherung


Tubus Gepäckträger mit 40 kg belastbar und tiefer gelegene 2. Ebene zum Einhängen der Packtaschen.